IBIS Labs

Das Netz­werk für An­wen­der und Part­ner

Innovative und praxisnahe Entwicklungsprojekte

Die IBIS Labs bün­deln die For­schungs­ak­ti­vi­tä­ten der IBIS Prof. Thome AG und ver­schie­de­ner Hoch­schu­len zu ei­ner Platt­form für For­schungs­ser­vices. Zu­sam­men mit der SAP AG und wei­te­ren Part­nern sol­len die Her­aus­for­de­run­gen der Ge­stal­tung und des Ein­sat­zes be­triebs­wirt­schaft­li­cher Un­ter­neh­mens­soft­ware mit in­no­va­ti­ven Me­tho­den, Tools und In­hal­ten ge­löst wer­den.

Die IBIS Prof. Thome AG en­ga­giert sich in län­ger­fris­ti­ger Zu­sam­men­ar­beit mit Part­nern, die sich im Be­reich in­no­va­ti­ver, pra­xis­ori­en­tier­ter For­schungs- und Pro­jekt­auf­ga­ben vor­an­be­we­gen wol­len. Ne­ben dem Lehr­stuhl für BWL und Wirt­schafts­in­for­ma­tik an der Uni­ver­si­tät Würz­burg konn­ten auch die Fir­men SAP, Sie­mens, Atos und HPE als sol­che Part­ner ge­won­nen wer­den. Die IBIS Labs ko­ope­rie­ren in For­schungs­pro­jek­ten u.a. mit dem Has­so Platt­ner In­sti­tut (Ru­les Ba­sed Busi­ness Ma­trix Pro­ces­sing), dem EU-Su­per-Pro­jekt oder BICC-NET.

  • Mit­ent­wick­lung an der Busi­ness En­gi­nee­ring Work­bench der SAP
  • Ent­wick­lung des Re­ver­se Busi­ness En­gi­nee­ring-Werk­zeu­ges für SAP
  • Mit­ent­wick­lung des An­for­de­rungs­na­vi­ga­tors LIVE KIT Struc­tu­re für Sie­mens AG
  • Ent­wick­lung des Ge­schäfts­pro­zess­na­vi­ga­tors LIVE KIT Power

Leistungen für IT-Unternehmen im Rahmen eines Kooperationsvertrages sind unter anderem:

  • Ma­nage­ment­stra­te­gie­ge­spräch
  • Know­ledge-Trans­fer
  • Eva­lu­ie­rungs­part­ner­schaft

Leistungen für potentielle Anwender sind unter anderem:

  • Si­tua­ti­ons­ana­ly­se
  • IT-Über­prü­fung
  • Ex­per­ten­ge­sprä­che

Reverse Business Innovations 2014

Ste­fa­nie Rauff, An­dre­as Huf­gard, Jo­han­nes Schulz

RE­VER­SE BUSI­NESS IN­NO­VA­TIONS – EVA­LUA­TI­ON OF RE­LE­VANT NEW RE­LEASE FUNC­TIONS FOR EN­TER­PRI­SE SYS­TEMS

3th In­ter­na­tio­nal Con­fe­rence on In­for­ma­ti­on Sys­tems Post-im­ple­men­ta­ti­on and Chan­ge Ma­nage­ment, Lis­bon, Por­tu­gal 2014.

Nutzung von ERP-Systemen

Huf­gard A., Krü­ger F. (2013)

Nut­zung von ERP-Sys­te­men in pro­duk­ti­ons­na­hen Ge­schäfts­pro­zes­sen am Bei­spiel von SAP ERP

Pro­cee­dings of the 11th In­ter­na­tio­nal Con­fe­rence on Wirt­schafts­in­for­ma­tik (WI2013), Leip­zig, S 181 – 195

Reverse Business Innovations

Huf­gard A., Rauff S. (2013)

Re­ver­se Busi­ness In­no­va­tions – The im­pact of ERP soft­ware up­grades on or­ga­ni­za­ti­ons

HCII 2013, Las Ve­gas.

Quantifizierung der Branchenspezifika

Huf­gard A., Ger­hard E. (2013)

Quan­ti­fi­zie­rung der Bran­chen­spe­zi­fi­ka des Pu­blic Sec­tors auf Ba­sis von ERP-Re­fe­renz­mo­del­len

Ta­gung Busi­ness Pro­cess Ma­nage­ment in der Öf­fent­li­chen Ver­wal­tung 2013, Bern