3

IBIS Innovation Days and SAPPHIRE 2018

This we­bi­nar pres­ents several suc­cess sto­ries from IBIS and SAP on “Mo­ving to S/4HANA mo­re ef­fi­ci­ent­ly with our in­itia­ti­ve: SAP De-Custo­mi­za­ti­on and Mo­der­ni­za­ti­on.”

Al­so, IBIS had its In­no­va­ti­on Days with custo­mers and part­ners March 22 and 23 in Würz­burg, Ger­ma­ny.

In this we­bi­nar we sha­re the top in­no­va­tions with you:

• Find out how our custo­mer Fran­ken­guss im­ple­men­ted SAP So­lu­ti­on Ma­na­ger 7.2 and how the so­lu­ti­on do­cu­men­ta­ti­on was de­si­gned

• Avo­id in­di­rect li­cen­sing is­su­es

• Sto­ry Tel­ling with RBE Plus In­ter­ac­tive Ana­ly­tics

• Da­ta qua­li­ty, da­ta re­duc­tion and da­ta va­li­di­ty

This we­bi­nar is hold in English on­ly!

 

Just click on the vi­deo and watch this we­bi­nar now.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass nach der Ak­ti­vie­rung des Vi­de­os Da­ten an You­tube über­mit­telt wer­den.
3

SAP Solution Manager 7.2 is live – now what?

Dass der SAP So­lu­ti­on Ma­na­ger 7.2 frei­ge­ge­ben und ver­füg­bar ist, stellt nun wirk­lich kei­ne Neue­rung mehr dar. Auch nicht sei­ne Mög­lich­kei­ten und Funk­tio­na­li­tä­ten. Aber war­um zö­gern vie­le Kun­den beim Um­stieg auf den Neu­en?

One of the most im­portant is­su­es, from our point of view, is the lack of busi­ness re­la­ted pro­ces­ses in the so­lu­ti­on do­cu­men­ta­ti­on.

Our we­bi­nar gi­ves you an in­tro­duc­tion of how to get a quick and com­pre­hen­si­ve pro­cess hier­ar­chy for your So­lu­ti­on Do­cu­men­ta­ti­on of SAP So­lu­ti­on Ma­na­ger 7.2. It fo­cu­ses on the main to­pics in­di­vi­dua­li­za­ti­on, usa­ge ori­en­ta­ti­on and ve­ri­fi­ca­ti­on as well as uti­li­zing a fit­ting re­fe­rence mo­del, no mat­ter whe­ther you’re ta­king the Brown­field ap­proach by mi­gra­ting exis­ting con­tent or star­ting from the scratch with a Green­field pro­ject.

Kli­cken Sie ein­fach auf das Vi­deo und schau­en Sie sich gleich das We­bi­nar an.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass nach der Ak­ti­vie­rung des Vi­de­os Da­ten an You­tube über­mit­telt wer­den.
3

3 oder 4 Lines of Defense – macht das wirklich einen Unterschied?

Ge­fähr­dun­gen und Ri­si­ken sind im täg­li­chen Le­ben all­ge­gen­wär­tig. Je­der ver­sucht Ri­si­ken zu iden­ti­fi­zie­ren und zu mi­ni­mie­ren. Auch in der Un­ter­neh­mens­welt gibt es die­se Her­aus­for­de­rung. Da­her greift die Be­triebs­wirt­schaft die­sen An­satz mit dem Three Li­nes of De­fen­se Mo­dell auf.

In die­sem We­bi­nar geht es dar­um, ob die An­zahl der Ver­tei­di­gungs­li­ni­en ent­schei­dend ist, was ins­ge­samt wich­tig ist und wel­chen Bei­trag die In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie leis­tet.

Mehr zum The­ma Com­pli­an­ce fin­den Sie auf un­se­rer Web­site oder be­su­chen Sie un­se­ren You­Tube Ka­nal für noch mehr in­ter­es­san­te We­bi­na­re.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass nach der Ak­ti­vie­rung des Vi­de­os Da­ten an You­tube über­mit­telt wer­den.
3

Der Weg zu S/4HANA – in 278 Seiten zum Erfolg?

Wie Sie mit Sim­pli­fi­ca­ti­on List und Co. Mi­gra­ti­ons­hin­der­nis­se schnel­ler iden­ti­fi­zie­ren und lö­sen kön­nen.

S/4HANA ist weit mehr als ein tech­ni­sches Up­grade. Bei der Mi­gra­ti­on gibt es vie­le Stol­per­stei­ne, wel­che die Pro­jekt­pla­nung schwie­rig ma­chen kön­nen. Wir zei­gen kom­pakt, wel­che Än­de­run­gen S/4HANA im Ver­gleich zum klas­si­schen SAP ERP mit sich bringt und wie Sie de­ren Re­le­vanz für Ihr Un­ter­neh­men ef­fi­zi­ent be­ur­tei­len kön­nen.

Wei­te­re in­ter­es­san­te We­bi­na­re der IBIS fin­den Sie in un­se­rem You­Tube Ka­nal .

Mehr zum The­ma S/4HANA und RBE er­fah­ren Sie hier.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass nach der Ak­ti­vie­rung des Vi­de­os Da­ten an You­tube über­mit­telt wer­den.